Manipulationsgefahr war bekanntStimmabgabe von Minderjährigen: Berliner Wahlchaos geht weiter

Der Wahlsonntag war in Berlin chaotisch genug. Doch auch über eine Woche danach sorgen neue Details zu den Pannen für Aufsehen. Offenbar wählten auch Minderjährige in Berlin den Bundestag. Ein Berliner Wahlleiter appelliert derweil an die Eigenverantwortung von Jugendlichen. Dieser Beitrag Manipulationsgefahr war bekannt Stimmabgabe von Minderjährigen: Berliner Wahlchaos geht

Institutionalisierter Wahlbetrug – Wie MS-Medien eine eigene Realität inszenieren wollen

Viele Leser werden sich noch an die Zeit vor einem Jahr erinnern, als wir nahezu täglich über die Entwicklungen in den USA berichtet haben, anlässlich der US-Präsidentschaftswahl und nach der Wahl vor allem über die vielen Merkwürdigkeiten, Seltsamkeiten, alle zu Joe Bidens Gunsten gehenden Zufälle und dergleichen, die, in der

„Massive Unregelmäßigkeiten“ bei Landtagswahl in Sachsen-Anhalt vermutet

Die Partei „Die Basis“ will die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt anfechten. Grund sind vermutete Unregelmäßigkeiten, etwa bei der Identifikation der Wähler oder bei der Anforderung von Unterlagen zur Briefwahl, die zum überraschenden Wahlgewinn der CDU geführt haben könnten. Das Ergebnis der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt war für viele Menschen überraschend. Endete sie

Verhaftung wegen des Wahlbetrugs, von dem MS-Medien sagen, dass es ihn nicht gebe

Joe Biden soll der erfolgreichtste Kandidat für das Amt des US-Präsidenten sein, den es je gab. Er hat nicht nur eine so große Zahl von Stimmen erhalten, dass die Anzahl der Wähler, die für ihn gestimmt haben, nicht Schritt halten konnte, er hat gleich mehrere Kunststücke geliefert, die vor ihm

Sumpf in Pennsylvania: US-Staatsanwälte entsetzt über Wahlkarten-Krimi

In den US-Staaten Georgia, Nevada, Pennsylvania und Michigan ging das Trump-Team wegen Unregelmäßigkeiten bezüglich der Stimmenauszählung im Zuge der US-Präsidentschaftswahl vor Gericht. Die Vorwürfe betreffen insbesondere die Wahlkarten. Dort starten jetzt Untersuchungen. Nach Pennsylvania rückte ein ganzes Team von Generalstaatsanwälten an. Dort habe es „atemberaubende Missbräuche der Justiz gegeben“, sagten

Linker Joe Biden wird Präsident durch „Briefwähler“

Der „Briefwahlsieg“ des linken demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden zeichnet sich immer deutlicher ab. Er hat jetzt Trump auch in den wichtigen Staaten Pennsylvania und Georgia überholt – die erforderlichen 270 Wahlmänner-Stimmen sind ihm damit sicher. Von Kornelia Kirchweger Werbung Trump spricht von Korruption, von gegen die Verfassung verstoßenden Briefwahl-Regeln und

Die Inhalte seien umstritten und irreführend für Leser

Der soziale Medien-Gigant Twitter geht erneut auf US-Präsident Donald Trump los: er wunderte sich in einem Tweet über den seltsamen Stimmenschwund in den „Rostgürteln“, der größten Industriezone der USA, je mehr Wahlkarten ausgezählt werden. Twitter flaggte dieses Posting und in der Folge alle weiteren, die in diese Richtung gingen, als

So verfälschen die Medien Trumps Rede am Wahltag

Selbst am Tag der Wahl sind die Medien nicht zu einer fairen Berichterstattung gegenüber Donald Trump bereit. Es wird falsch übersetzt und durch Auslassungen der Inhalt seiner Worte verdreht. Die Demokratie in der USA ist wieder einmal durch Donald Trump in Gefahr. „Wir wollen, dass das Wählen aufhört!“ titelt die