Der Wahl-Boykott führt zu keiner Besserung

Am Sonntag werden Wahlen geschlagen und viele fragen sich nicht nur wen, sondern ob sie wählen sollen. Denn damit würden sie ein System bestätigen, das an sich krank ist: Unsere Schein-Demokratie, die immer mehr einer Diktatur gleicht, mit gekauften Medien, die das Volk manipulieren, mit Politikern, die vielfach statt dem

Rücktritt der Bundesregierung: Bereits 30.000 Unterstützer

Viele Österreicher haben die Nase voll und wollen endlich Veränderungen. Denn trotzdem die meisten Medien schweigen hat das Volksbegehren zum Rücktritt der Bundesregierung bereits 30.0000 Unterstützer. Das Volksbegehren „Rücktritt Bundesregierung“, dessen Unterstützungsphase vor einigen Tagen begonnen hat, haben bereits rund 30.000 Österreicher unterschrieben. Und das, obwohl das Volksbegehren von den

Erdogan beschuldigt Europa: „Moslems erleiden Schicksal wie Juden“

Kürzlich hinterfragte er öffentlich den Geisteszustand des französischen Präsidenten, Emmanuel Macron. Jetzt behauptet er, Moslems in Europa würden genauso behandelt, wie Juden vor dem zweiten Weltkrieg. Damit nicht genug, rief der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, in einer TV-Ansprache am Montag, auch zum Boykott französischer Waren auf.  Die Islamophobie in

Frankreich gegen Islamisten: Erdogan will Macron in Psychiatrie schicken

Nach der Köpfung des Lehrers Samuel Paty durch einen Islamisten, kündigte Präsident Macron eine harte Gangart Frankreichs gegen „islamische Separatisten“ an. Die islamischen Staaten sind ganz außer sich, erste Länder boykottieren bereits französische Produkte. Auch der türkische Präsident Erdogan ist wütend. Der Mord am Geschichtslehrer, der zuvor Mohammed-Karikaturen im Unterricht

Sport-Boykott: Wenn schwarze Millionäre gegen Rassismus trommeln

Um die Anliegen der „Black Lives Matter“-Bewegung wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, boykottieren jetzt US-Sportler ihre Spiele – als Zeichen gegen angeblichen Rassismus.  Kommentar von Alfons Kluibenschädl. Werbung Den Anfang der vielbeachteten Aktion machte das Profi-Basketball-Team Milwaukee Bucks, das sich aus Protest gegen angeblichen Rassismus weigerte, sein