Komikerin contra AfDBeleidigte Minnie Maus mit Profilneurose

Die Komikerin Enissa Amani gibt sich kämpferisch. Statt wegen ihrer Beleidigungen gegen einen AfD-Politiker eine Geldstrafe zu zahlen, will sie lieber ins Gefängnis. Aber lieber wäre ihr eine auf sie zugeschnittene Rechtsprechung. Ein Kommentar. Dieser Beitrag Komikerin contra AfD Beleidigte Minnie Maus mit Profilneurose wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Staatsterror wegen Elb-Mimose – #Pimmelgate

Ist Pimmel eigentlich schlimmer als Birne? Stellen Sie sich vor, Helmut Kohl hätte gegen jeden, der ihn als angefaule Frucht kurz vor dem Ende der Genießbarkeit bezeichnet hat, Anzeige wegen Beleidigung erstattet. Nicht auszudenken. Aber, man kann über Helmut Kohl sagen, was man will, er hatte es nicht nötig, sein

Im Zeitalter des OffendismusDie beleidigte Leberwurst

Ein Paket ist zunächst einmal nur ein Karton. Erst in dem Moment, in dem ich den Karton an jemanden adressiere, wird aus ihm ein Paket. So verhält es sich auch mit Schimpfwörtern. Empfindet der Empfänger etwas als beleidigend, so gilt dies Urteil in unserer Gesellschaft bereits als endgültig. Ein Essay.

Vor und nach Wien-Terror: Anti-moslemischer Aktionismus in Wels

Vor und nach dem schrecklichen islamistischen Terroranschlag in Wien kam es in Wels zu mehreren anti-moslemischen Aktionen. Eine beleidigende Phrase wurde an die Wand einer Moschee gesprüht, auf einem Kinderspielplatz Schweineinnereien, Blut und ein Schweinekopf verteilt. Der Verfassungsschutz ermittelt. Wie die Welser Lokalzeitung „die Monatliche“ meldete, wurde um die Mittagszeit

Thüringen: Busfahrer in Suhl krank wegen Angst vor „Flüchtlingen“

In Thüringen sollen Spätbusse, die zwischen Suhl und einer Erstaufnahmeeinrichtung verkehren, wegen Gefährdung der Fahrer gestrichen werden. Eigentlich soll in Zeiten des Klimawandels ja der öffentliche Nahverkehr gefördert und der Individualverkehr zurückgedrängt werden. In thüringischen Suhl geht man nun jedoch einen anderen Weg und will bestimmte Busse streichen. Denn es