60 Jahre „Feuernacht“Vor 60 Jahren wurden Südtiroler Widerstandskämpfer zu Tode gefoltert

Vor 60 Jahren sprengten Mitglieder des „Befreiungsausschuß Südtirol“ (BAS) in der „Feuernacht“ rund 40 Hochspannungsmasten, um auf das Unrecht gegenüber der deutsch- und ladinschsprachigen Bevölkerung aufmerksam zu machen. Was folgte, waren Verhaftungswellen, Folter und Tod. Dieser Beitrag <h3 class="subheadline"><img src="https://assets.jungefreiheit.de/paywall/JF-plus.svg" style="width: 24px;margin-top: -7px;" alt="JF-Plus Icon Premium" width="24" height="24">60 Jahre „Feuernacht“</h3><h2