3-G-Wahnsinn: Mütter dürfen nicht zu ihren Babys

Im Kantonsspital in Luzern sind neue Regeln eingeführt worden. In einigen Stationen gilt fortan eine Zertifikationspflicht. Wer also nicht geimpft, genesen oder getestet ist, bekommt keinen Zutritt. Dies betrifft auch Eltern, die ihre kranken Kinder besuchen wollen. Auch Frauen, die gerade entbunden haben, dürfen ohne Zertifikat nicht zu ihren Babys.

Impfpflicht für Kinder: Gefahr von Nebenwirkungen und Langzeitfolgen

Tote Kinder und Babys, gravierende Nebenwirkungen wie Atemnot und Krampfanfälle sind im Zusammenhang mit Corona-Impfungen gemeldet. Dabei gibt es bei Kindern – anders als bei Erwachsenen – nicht einmal eine Notfallzulassung. Nächster Schritt: Ab Spätsommer soll eine Impfpflicht als Voraussetzung für den Schulbesuch kommen. Von Christoph Uhlmann Werbung Drei tote

Biontech/Pfizer: Tests mit Corona-Impfstoff jetzt auch an Babys

Noch herrscht über Wirkungen und Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe Unklarheit. Dennoch wird fleißig geimpft und getestet. Neben Moderna und AstraZeneca startet nun auch der Impfhersteller Biontech/Pfizer mit Studien an Kindern. Offiziell sind die Corona-Impfstoffe in der EU noch nicht für den Gebrauch an Kindern zugelassen. Das soll sich aber schleunigst ändern.

Corona-Wahnsinn! Fünf Säuglinge sterben wegen Corona-Restriktionen

Es scheint, als ob die weltweit etablierte Corona-Diktatur bewusst über immer mehr Leichen geht. Nicht allerdings, weil das Virus so gefährlich ist, sondern wegen den Verboten und Freiheitseinschränkungen, die mit der Pandemie einhergehen. Von zerstörten Existenzen über Selbstmorde bis hin zu Depressionen, gebrochenen Herzen und Einsamkeit, es gibt offenbar kein