Türkischer Kanal sendet Frau, die am liebsten „20 Armenier köpfen möchte“

Nur ein Tag nach dem Angriffskrieg Aserbaidschans auf die christlich-armenische Autonomieregion Bergkarabach im November letzten Jahres sendete der türkische YouTube-Kanal „Denizli Mikrofon“ ein Interview mit schier unfassbaren Aussagen. Frau wünscht sich 20 geköpfte Armenier Bei dem Interview wird eine Frau auf der Straße vor laufender Kamera gefragt, welche Straftat sie

Wieder Krieg um die Bergkarabach-Enklave

Im Jahr 1991 entbrannte am Kaukasus ein fast drei Jahre andauernder Krieg zwischen den ehemaligen Sowjetrepubliken Armenien und Aserbaidschan um die kleine, unscheinbare Enklave Bergkarabach. Diese gebirgige Region, mehrheitlich von Armeniern besiedelt, ohne nennenswerte Rohstoffe und auch geostrategisch unbedeutend, war der Auslöser für einen Konflikt, der zwischen 1991 und 1993

„Allahu Akbar“ in Lyon: Türken-Mob auf der Jagd nach Armeniern

Einen Ausblick darauf, was passiert wenn ein Land in Konflikt mit der Türkei gerät, bieten Schock-Szenen aus Lyon. Ein riesiger Mob läuft brüllend durch die Straßen um Armenier zu jagen. Im Gegensatz zur von Medien und Politik erfundenen Menschenjagd im deutschen Chemnitz ist dies eine todernste Angelegenheit, welche von den

Krieg zwischen moslemischem Aserbaidschan und christlichem Armenien

Zwischen Aserbaidschan und Armenien ist nach einem aserbaidschanischen Angriff Krieg ausgebrochen. Dabei handelt es sich nicht nur um den Konflikt um die Region Bergkarabach, auf welche beide Staaten Anspruch erheben, sondern um Kriegshandlungen zwischen Christen und Mohammedanern. Dabei wird Aserbaidschan vom autokratischen Türkenherrscher Erdogan unterstützt. Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts

Krieg zwischen christlichem Armenien und Aserbaidschan

Zwischen Aserbaidschan und Armenien ist nach einem aserbaidschanischen Angriff Krieg ausgebrochen. Dabei handelt es sich nicht nur um den Konflikt um die Region Bergkarabach, auf welche beide Staaten Anspruch erheben, sondern um Kriegshandlungen zwischen Christen und Mohammedanern. Dabei wird Aserbaidschan vom autokratischen Türkenherrscher Erdogan unterstützt. Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts