Der Schwur, den wir alle vergaßen

Die überschießenden Maßnahmen und die Spaltungspolitik des Corona-Regimes hinterlassen tiefe Spuren in der Psyche der Menschen. Vieles wird man nicht vergessen können. Das nachfolgende Gedicht macht nachdenklich und erinnert an die Verantwortung, die eigentlich jeder von uns trägt. Das Schweigen der vielen hat einen hohen Preis und Wochenblick-Leser Dr. Scherzer

Offener Brief von Ärzten: Epidemische Lage nationaler Tragweite

Eine Initiative von Ärzten wendet sich in einem offenen Brief an die Regierenden dieses Landes und an alle Bürger. Sie kritisieren den fehlenden wissenschaftlichen Diskurs und offene Debatten über die aktuellen Corona-Maßnahmen. Dieses von zahlreichen deutschen Medizinern unterzeichnete Schreiben sollte jeder lesen! Für alle Menschen, denen das Schicksal der Menschheit

Jetzt kommt die Triage – Notstand in der Kinderpsychiatrie

Seit Monaten wird bereits gewarnt, dass die Lockdowns fatale Folgen haben können und mehr Kollateralschäden verursachen als Nutzen bringen. Nun greift auch der Mainstream das Thema auf und meldet, dass die Maßnahmen zu schweren psychischen Schäden führen – vor allem bei Kindern. Jetzt geschieht, was vor was die Politik immer

Angstmache mit Brasilien-Mutation: Wird Salzburg nächstes Impf-Versuchslabor?

Offenbar haben die bisherigen an die Wand gemalten Teufel der „britischen“ und „südafrikanischen Mutation“ ihren Schrecken schon weitgehend verloren – denn jetzt wird mit der „brasilianischen Variante“ politisiert. Ein einziger bestätigter Fall der Mutation P.2 reicht bereits aus, dass alle Verdachtsfälle in Salzburg für 14 Tage – statt bisher für

Die Sinnlosigkeit der Maskenpflicht

Auf Servus TV zog der deutsch-thailändische emeritierte Professor Sucharit Bhakdi beim „Talk Spezial“ eine Corona-Zwischenbilanz. Während die Regierung die Maskenpflicht für unerlässlich im Kampf gegen das Corona-Virus hält, zieht Professor Bhakdi, der 21 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Universität Mainz leitete eine ganz andere