Angola: Soldaten töteten Teenager wegen Corona-Maßnahmenverstößen

In Angola erschossen Soldaten mindestens sieben Minderjährige, die sich an Protesten gegen das Tragen von Corona-Schutzmasken beteiligten oder Corona-bedingte Ausgangssperren mißachteten. Die Vorfälle ereigneten sich zwischen Mai und Juli, wurden von europäischen Medien aber bislang kaum aufgegriffen. Mittlerweile protestiert sogar Amnesty International gegen die „Schockierende Tötung von Jugendlichen“ durch die