Blackout – Wie lange wird die Polizei durchhalten?

In den letzten Wochen mehrten sich die Meldungen über ein drohendes Blackout. Das Bundesheer strahlte einen Kurzfilm aus, Innenminister Karl Nehammer warnte bereits Ende September vor einem Blackout. Es sei eine der größten Bedrohungen für moderne Staaten, twitterte Nehammer. Die Verunsicherung der Menschen ist groß. Spekulationen über die Einsatzfähigkeit der

Hochwasser in Merkel-Deutschland: Die Welt zu Gast … zum Plündern

Nach der verheerenden Flutkatastrophe im deutschen Nordrhein-Westfalen wurde das Versagen des Staates mehr als deutlich. Nachdem der Polit- und Wahlkampfzirkus in der Region abgeebbt ist, ist es medial ruhig um die Flut geworden. Allerdings offenbart nun ein Bericht des nordrhein-westfälischen Innenministeriums, der auf Antrag der AfD entstand, weitere Folgen der

Horrende Kosten: 460 Millionen Euro kostet Asylwesen allein in OÖ

Eine Anfrage der Freiheitlichen an den zuständigen Integrationslandesrat der Grünen, Stefan Kaineder, brachte das Ausmaß der Asylkosten für Oberösterreich zutage. Und dabei sind die Kosten für die Integration noch gar nicht berücksichtigt… Allein die Grundversorgung für Asylwerber kostete in OÖ zwischen 2015 und 2020 rund 460 Millionen Euro Integrationskosten sind

Führerschein-Entzug wegen Masken-Attest ist Thema im Parlament

Am 28. Februar berichtete der Wochenblick über die neueste Schikane im Kampf gegen friedliche Corona-Maßnahmenkritiker. Konkret wurde die Polizei gegen Menschen mit Maskenbefreiungsattesten losgeschickt. Nun wurde durch den Nationalratsabgeordneten der FPÖ, Christian Ries, eine parlamentarische Anfrage eingebracht. Von Maria Adler Werbung Zur Erinnerung: Wer in der Stadt Steyr ohne Maske

Deutschland: Über 5.000 Haftbefehle gegen Dschihadisten nie vollstreckt

Eine kleine Anfrage an die Bundesregierung zeigte, dass die Zahl der mit Haftbefehl gesuchten Extremisten auf 1.456 gestiegen ist. 174.100 Personen waren mit Stichtag 20. September im polizeilichen Informationssystem in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben und wurden sollten zur Strafvollstreckung, Unterbringung oder Ausweisung oder Abschiebung festgenommen werden. Diese Zahl ergibt sich

Deutschland: Anstieg der Haftbefehle gegen Dschihadisten

Eine kleine Anfrage an die Bundesregierung zeigte, dass die Zahl der mit Haftbefehl gesuchten Extremisten auf 1.456 gestiegen ist. 174.100 Personen waren mit Stichtag 20. September im polizeilichen Informationssystem in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben und wurden sollten zur Strafvollstreckung, Unterbringung oder Ausweisung oder Abschiebung festgenommen werden. Diese Zahl ergibt sich

Österreich: Starke Zunahme von Gewalt gegen Polizisten

Das einseitige Kampagne gegen die Polizei trägt offenbar Früchte. Noch nie waren so viele Übergriffe gegen Polizeibeamte zu verzeichnen. Das Polizisten die Prügelknaben der Nation sind und von der Politik oftmals im Stich gelassen werden, wenn einseitige Berichterstattung in den Medien immer wieder „Polizeigewalt“ thematisiert, wurde nun bestätigt. Wie aus

Polizei startet still und leise mit Gesichtserkennung

Seit 1. August ist das System zur Gesichtserkennung im Regelbetrieb und wird vom Bundeskriminalamt eingesetzt. Wie eine Anfrage des Neos-Nationalratsabgeordneten Niki Scherak ergab, ist die Software zu Gesichtserkennung, die das Bundeskriminalamt 2019 für 448.813,20 Euro von einer deutschen Firma kaufte, bereits im Einsatz. Fortan wird, wenn schwere Straftaten begangen werden,