Impf-Experte warnt: So gefährlich sind Kinder- und Booster-Impfungen!

Der Virologe Geert Vanden Bossche, der früher sogar für die „Bill & Melinda Gates“-Stiftung in der Impfstoff-Entwicklung arbeitete, sorgte im Frühjahr für Aufsehen. Damals warnte er vor der Entstehung möglich neuer impfresistenter Fluchtmutanten infolge der Impfung in eine Pandemie hinein – und könnte nun Recht behalten. Nicht minder dringlich ist

Kritik unerwünscht: Nehammer-Polizei räumt Protestcamp mit Sonder-Einheit

Das dauernde Drehen an der Eskalationsschraube versetzt zahlreiche Österreicher in Wut und Ärger. Im Wochentakt kamen neue Schweinereien: 3G am Arbeitsplatz, 2G-Regel, Lockdown für Ungeimpfte – und zuletzt Total-Lockdown und Impfpflicht. Doch das Volk lässt sich nicht aufhussen und protestiert friedlich gegen die Corona-Diktatur. Eine dieser Aktionen war ein Protest-Camp,

Per Massentest in die Diktatur: Spitäler sogar weniger belastet als im Vorjahr

Der polit-mediale Komplex ließ uns wissen: Die Corona-Zahlen sind schlimm, der Kollaps des ganzen Gesundheitssystem stehe bevor. Daher sei es unabdingbar, ab sofort alle Österreicher wieder in den Lockdown zu schicken. Außerdem brauche es eine schikanöse, strafbewehrte Impfpflicht. Einzig: Die Zahlen geben diese Deutung nicht her. Denn in den Tagen

Bhakdis Israel-Kritik war völlig legal: Doch das System will ihn weiter verfolgen!

Im Juli setzte der Mainstream zu einer unfassbaren Schmutzkübel-Kampagne gegen den renommierten kritischen Mediziner und Bestseller-Autor Dr. Sucharit Bhakdi an. Aus dem Kontext gezerrte Ausschnitte aus einem Gespräch, in dem er die Corona-Diktatur in Israel kritisierte, wurden zum Katapult für Antisemitismus-Vorwürfe. Das Ganze führte sogar zu einer Anzeige wegen Volksverhetzung!

Aktuelle Ausgabe: Europa unter Druck

Die Grenze zwischen Weißrussland und Polen wird von Tausenden Migranten belagert, die so in die EU gelangen wollen. Polen reagiert und versucht, die EU-Außengrenze zu schützen. Dabei offenbart sich die Hilflosigkeit der europäischen Politik und auch vieler Politiker, denn obwohl „Willkommensklatschen“ derzeit nicht en vogue ist, werden sie die Geister,

Insider-LEAK: NOTSTAND wird ausgerufen – ZWANGS-IMPFUNG ab 1. Jänner

Wochenblick-Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber stellt klar: Einknicken ist keine Alternative. Durchtauchen oder Herunterspielen der Impfpflicht-Anordnung auch nicht. Es bringt nichts, auf den Rechtsweg zu hoffen. Dieser wäre ohnehin zu langsam – in der Zwischenzeit kann die Regierung neue Schweinereien beschließen. Und bald wird es den Rechtsweg auch gar nicht mehr geben.

„Definitiv Tyrannei“: New Yorker sprechen über Leben in der Impfpflicht-Hölle

Die Stadt, die niemals schläft, hat sich wegen der Corona Pandemie stark verändert. Restaurants und Sehenswürdigkeiten dürfen nur noch besucht werden, wenn man einen vollen Impfstatus hat, Masken überall wohin man sieht und die Propaganda-Maschinerie der tödlichen Pandemie läuft und läuft. Ich führte Interviews mit New Yorker Bürgern, die vom

Keine Delta-Variante mehr in Japan: Hat sich Virus in eigene Auslöschung mutiert?

Die fünfte Covid-19-Welle hat sich in Japan auf mysteriöse Weise aufgelöst. Die Delta-Variante des SARS-CoV-2-Virus ist nämlich verschwunden. Wissenschaftler vermuten, die hoch ansteckende Variante habe sich in die eigene „Auslöschung mutiert“. Es sei „fehlerhaft“ geworden und nicht mehr in der Lage gewesen, Kopien von sich zu erstellen, vermuten Wissenschaftler. Mitte

„Bleib dir selber treu“: Ski-Ass Gritsch bleibt ungeimpft, verzichtet auf Amerika-Rennen

Profi-Sportler stehen bei der aktuellen Impfkampagne besonders unter Druck. In manchen Ländern gelten strenge Quarantäne-Vorschriften für ungeimpfte Athleten, teilweise ist eine Impfung sogar Voraussetzung für die Einreise. Dazu kommen Politiker, welche ihren Vorbildcharakter gerne als Testimonial für die umstrittenen Impfungen ausnützen würden. Die wahren Vorbilder sind aber jene, die sich

MEGA-Demo in Wien: So eindrucksvoll standen über 100.000 für die Freiheit auf!

Druck schafft Gegendruck: Am Samstag in Wien protestierte ein Querschnitt des Volkes gegen die immer schärfere Corona-Diktatur. Wohl mehr als 100.000 Menschen spazierten über Stunden friedlich durch Wien. Doch die Regierung und die Mainstream-Medien fielen einmal mehr mit Märchen auf. Wir rücken sie gerade – und lassen vor allem auch